random12.png

Bericht Jahreshauptversammlung 2008

Am Samstag den 09. Februar war es wieder soweit, der Vorstand des Segelclub Inheiden hat zur alljährlichen Jahreshauptversammlung eingeladen.

Viele der insgesamt 166 Mitglieder waren erschienen und so konnte der erste Vorsitzende, Klaus‐Dieter Lachmann, die Beschlussfähigkeit feststellen. Hierbei ist zu bemerken, dass der SCI auch in diesem Jahr wieder die Mitgliedszahl steigern konnte, dreizehn Segler konnten als neue Mitglieder gewonnen werden.

Am Samstag den 09. Februar war es wieder soweit, der Vorstand des Segelclub Inheiden hat zur alljährlichen Jahreshauptversammlung eingeladen.

Viele der insgesamt 166 Mitglieder waren erschienen und so konnte der erste Vorsitzende, Klaus‐Dieter Lachmann, die Beschlussfähigkeit feststellen. Hierbei ist zu bemerken, dass der SCI auch in diesem Jahr wieder die Mitgliedszahl steigern konnte, dreizehn Segler konnten als neue Mitglieder gewonnen werden.

Direkt im Anschluss wurde für die im Dezember verstorbenen Mitglieder und Segelfreunde Dieter Schreiber und H. Grosse eine Gedenkminute eingelegt.

Danach ging es zu den Tagesordnungspunkten über, beginnend mit den Berichten aus den Abteilungen.

Der 1. Vorsitzende, Klaus‐Dieter Lachmann, berichtete von einer erfolgreichen Saison 2007 und bedankte sich bei den Clubmitgliedern und den Vorstandsmitgliedern für die tatkräftige Unterstützung. Des weiteren wies er auf die erfolgreiche Sanierung von Dach und Fassade des Clubhaus hin, welche im Lauf der Jahrzehnte stark gelitten haben und in der vergangenen Saison erneuert wurden. Ferner informierte er über die weiteren Sanierungsschritte für die kommende Saison.

Das 45. Jahr des Vereins bringt viele Veranstaltungen mit sich.

Im Frühjahr mit 50-70 teilnehmen Kindern, welche auch aus den anderen Bundesländern extra dafür anreisen werden, findet die Optimisten-Regatta unserer jüngsten Segler bis 15 Jahre statt.

In der Königsklasse der Korsare wird es im Rahmen des 50. Jährigen Jubiläums über Pfingsten ein großes Korsarentreffen in Inheiden geben, die Planungen hierzu laufen bereits auf vollen Touren.

Das besondere Highlight in den Sommerferien ist die alle zwei Jahre stattfindende Opti‐Woche, in der über 50 Kinder und 15 Betreuer auf dem Clubgelände viel Spaß rund ums Segeln haben werden. Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem befreundeten Segelsportclub Kahl e.V. statt.

Den sportlichen Abschluss bildete in diesem Jahr nicht die traditionell die Finn‐Regatta im Herbst, sondern die Klasse der Europes, welche in den letzten Jahren aufgrund schlechter Windverhältnisse einen starken Teilnehmermangel zu verzeichnen hatte.

Der Pressewart, Frank Eiser, wies auf ein zusätzliches Highlight hin, es wird einen Tag der offenen Tür geben, wozu Besucher und Segelfreunde herzlich eingeladen sind. Der Verein bietet hier die Möglichkeit, den Segelsport und das Vereinsleben hier in Mittelhessen kennenzulernen.

Nach den Berichten kam es zu den Ehrungen:

Für 40‐jährige Mitgliedschaft wurden Bruno Pommerenning nachträglich geehrt, für 25‐jährige Mitgliedschaft Karlheinz Leibrich.
Bei den Sportlichen Ehrungen der Clubmeisterschaft waren die Platzierungen in der Einzelwertung der Bootsklassen
wie folgt:

3. Korsar: Wolfgang Schütt und Uschi Jung
2. Korsar: Uwe und Heike Rettberg
1. Korsar: Martin und Felix Fischer

3. Opti: Laura Blumenthal
2. Opti: Lena Blumenthal
1. Opti: Lea Blumenthal

Der Gesamtsieger aller Klassen war nicht wie in den vergangen Jahren Wolfgang Weise, sondern der Europe-Segler Markus Kern.
Jochen Brune und David Stuwe wurden für ihren 3. Platz in der Hessenmeisterschaft der Korsare geehrt.

Im Anschluss wurde das Vorstandsgremium um Klaus-Dieter Lachmann für weitere 2 Jahre in ihrem Amt bestätigt. Das bisher in Personalunion geführte Amt des Hauswarts wird nach 4 Jahren nicht mehr von Familie Geismar begleitet, der Vorstand bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und blickt der neuen Saison erwartungsvoll entgegen.

Nach der Verabschiedung des Haushaltsplanes wurde noch über die Aktivitäten der Seeanlieger-Gemeinden zum Thema Wetterauer Seenplatte diskutiert. Im Anschluss wurde die Jahreshauptversammlung beschlossen.

Der Vorstand wünscht den Mitgliedern viel Erfolg für die kommende Saison und freut sich auf die zahlreichen Besucher, welche wir jederzeit zu unseren Veranstaltungen auf dem Clubgelände begrüssen.