random15.png

Divers Travel Guide 27.10.2007

Training der Finn-Segler

Am Abend des 21. 09. 2007 trafen sich 14 Finn Segler aus Hessen, um an dem vom Hessischen Seglerverband ausgeschriebenen Training auf der Krombachtalsperre teilzunehmen.

Der Segelclub Westerwald stellte sein Vereinshaus und der HSeV das Trainingsboot zur Verfügung

Die Idee wurde anlässlich des Workshop in Inheiden von Helmut Schmidt von der TSG Hungen eingebracht und fand eine große Resonanz.

Mit Hilfe der Finn-KV und dem Klassenobmann Jürgen Rauch wurde dieses Training vorbereitet.

Das Training wurde geleitet von dem 2maligen Europameister 72,73 und Olympiasiebten 72 in Kiel in der Finnklasse, Hans Christian Schröder aus Rostock.

Die Idee wurde anlässlich des Workshop in Inheiden von Helmut Schmidt von der TSG Hungen eingebracht und fand eine große Resonanz. Mit Hilfe der Finn-KV und dem Klassenobmann Jürgen Rauch wurde dieses Training vorbereitet. Das Training wurde geleitet von dem 2maligen Europameister 72,73 und Olympiasiebten 72 in Kiel in der Finnklasse, Hans Christian Schröder aus Rostock.

Leider hatte der Wind kein gutes Einsehen mit den Seglern. Nur schwache Winde zeichneten die 2 Trainingstage aus. Aber jeder Hauch wurde ausgenutzt und so waren die Segler einige Stunden auf dem Wasser, um sich neue Tricks oder Altbekanntes aber Vergessenes von Christian abzuholen. Der Samstagabend klang aus bei einem Fässchen Bier und leckerem Gegrillten.

Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen fehlte der Wind, sodass Christian alle Schiffe kontrollierte und dem einen oder anderen einige wertvolle Tipps zum Trimm und Einstellung der Segel geben konnte. Zum Mittag war dann noch einmal Wasserarbeit angesagt, und des Training konnte um 15.00 Uhr beendet werden.

Nach einer Abschlussbesprechung und einer kleinen Siegerehrung betonte Christian, dass ihm das Training sehr viel Spaß gemacht hat und er erstaunt ist über so eine tolle Finn Truppe aus einem Binnenland wie Hessen. Zudem war er beeindruckt von der Schönheit der Landschaft und der Talsperre. Der Präsident des HSeV bedankte sich bei den Beteiligten und sagte zu, dem Wunsch der Teilnehmer nach einem Frühjahrstraining zu prüfen und mit zu organisieren.

Ein großer Teil der Teilnehmer wird an der Deutschen Meisterschaft am Chiemsee im Oktober teilnehmen und das Erlernte sicherlich einbringen können. Nach einem Gruppenfoto wurden die Boote eingepackt und Christian und die anderen machten sich auf den Heimweg.

Vielen Dank an alle Beteiligten und die Gastfreundschaft des SCWw.

Klaus-Dieter Lachmann

 

Von: PM Günther Probst Pressearbeit HSeV an Divers Travel Guide