random17.png

Divers Travel Guide 28.05.2008

Segeln / Regatta News - Young European Sailing - Hessischer Kader-470er

Hessischer Kader-470er beim goldenen Pfingstbusch 2008 in Kiel unter den Top Ten - Über das lange Pfingstwochenende vom 10. bis zum 12. Mai war die Ostsee vor dem Kieler Olympiahafen in Schilksee der Austragungsort der diesjährigen goldenen Pfingstbusch Regatta.

Der hessische 470er, diesmal mit Nils Winkelmann und Henrik Simon

Insgesamt 12 unterschiedliche Klassen gingen an den Start. Für Nils Winkelmann, einen erfolgreichen ehemaligen 420er-Kadersegler, hieß das nach dreijähriger Regattapause wieder in einen 470er zu steigen. Henrik Simon (WSVB-L) am Steuer und Nils Winkelmann (SCI) an der Vorschot. Henriks eigentlicher Vorschoter Florian Waldschmidt (SCR) war aus schulischen Gründen leider verhindert.

Da Pfingsten dieses Jahr sehr früh war, hatten sich die hessischen Segler auf eisige Temperaturen und raue Winde eingestellt, doch am ersten Wettfahrttag präsentierte sich Kiel von seiner besten Seite: Sonnenschein und guter Wind von ca. 2-3 Bft.

Nach dem Skippers Meeting um 13:00 Uhr segelte die Gruppe 2 Wettfahrten unter technisch anspruchsvollen Bedingungen auf der Regattabahn „Hotel“. Von den 35 Startern platzierten sie sich nach 2 Läufen im Mittelfeld. Gemessen daran, dass sie das erste mal zusammen gesegelt sind, konnten sie mit dieser Leistung sehr zufrieden sein.

Der nächste Tag fing dann mit wenig Wind an, so dass der erste Lauf nach wiederholter Startverschiebung erst um 14:00 Uhr gesegelt wurde. Die schwachen und teilweise drehenden Winde sorgten für taktische Herausforderungen. Im zweiten Lauf des Tages flaute der Wind weiter ab, so dass der Wettfahrtleiter die Wettfahrt gerade noch so beenden konnte. Der Lauf der später gestarteten Piraten und Europes musste abgeschossen werden.

Die hessischen 470er segelten zwei gute Läufe und konnten sich in der Gesamtplatzierung auf Platz 9 vorarbeiten, dabei war ihnen das Glück etwas hold, da es einige Frühstarter gab. Da am letzten Wettfahrttag mangels Wind nicht gestartet wurde, blieb der 9. Platz dann auch ihr Endergebnis. Mit einer Top-Ten-Platzierung in einem anspruchsvollen internationalen 470er Feld können sie sehr zufrieden sein, und bedankten sich am Schluss beim LJO Reinhard Linke für die gute Regatta-Betreuung.

Nils Winkelmann, Henrik Simon 470er GER 99 / Günther Probst

Von: Quelle: PM Günther Probst Pressearbeit HSeV an Divers Travel Guide

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.